31. Nordwestschweizerisches Jodlerfest in Mümliswil-Ramiswil 2019

Unter dem Motto «Chilbi im Dorf» geht vom 5. – 7. Juli 2019 in Mümliswil-Ramiswil das 31. Nordwestschweizerische Jodlerfest über die Bühne. Rund 2 000 Aktive werden sich an den Wettvorträgen beteiligen und 25 000 Festbesucherinnen und -besucher werden während den drei Festtagen ins Thal strömen.

Wir freuen uns sehr, für den Nordwestschweizerischen Jodlerverband (NWSJV), bestehend aus Jodlerinnen und Jodlern, Fahnenschwingerinnen und -schwingern, Alphorn- und Büchelbläserinnen und -bläsern der Kantone Solothurn, Aargau, Basel-Land und Basel-Stadt, ein Fest zu organisieren, welches dem Schweizer Brauchtum eine Plattform bietet und für Bodenständiges und Urchiges steht.

Die Festivitäten werden rund um die «Chätzlimatt» stattfinden. Jodel- lieder, Alphornklänge, Fahnenschwingen und traditionelles Brauchtum werden ein beeindruckendes Bild der schweizerischen Kultur abgeben, Frauen in Trachten und Männer im Mutz die Landschaft zieren.

Die Mitglieder des Organisationskomitees haben viel gearbeitet, ein riesiges Engagement gezeigt und mehr als zwei Jahre lang für die Vorbereitung des Anlasses viel Herzblut vergossen. Jodlerinnen und Jodler, Verbandsmitglieder, aber auch Nichtjodlerinnen und Nichtjodler haben sich zusammengerauft und während mehr als zwei Jahren alles in die Wege geleitet, um dem Grossanlass zu einem Grosserfolg zu verhelfen.

Und zwar für alle Aktiven und für alle Anhänger dieses wunderschönen Brauchtums.

Brauchtum, dazu zähle ich auch Milizarbeit, ehrenamtliche, unbezahlte Tätigkeit. Davon brauchte es sehr viel für die Vorbereitung des Festes. Ich bedanke mich bei allen, die diese grosse Arbeit geleistet haben. Der Zusammenhalt war vorbildlich. Ein herzlichster Dank gilt den zahlreichen Sponsoren, die ein Fest in dieser Dimension überhaupt möglich machen.

Jetzt steht’s und fällt’s mit Ihnen, liebe Aktive und Festbesucherinnen und -besucher. Seien Sie dabei, wenn schon bald die Chilbi in Mümliswil-Ramiswil steigt.

Das OK freut sich auf Sie!

Roland Fürst
Landammann und OK-Präsident

 

Sponsoren & Partner